Superfoodsmoothies.de - Superfoods. Smoothies. Zutaten.
Service Hotline: 030 577028070

Sacha Inchi

Sacha Inchi Superfood für SmoothiesSacha Inchi (Plukenetia volubilis), auch bekannt unter dem Namen “Inka Erdnuss”, ist eine bis zu 2 Meter große Pflanze mit leicht flaumigen, herzförmigen Blättern. Offiziell gehört sie zur Familie der Wolfsmilchgewächse und hat daher eigentlich nichts mit „Nuss“ zu tun. Sie kommt vor allem in Südamerika und der Karibik vor. Die sternförmigen Früchte der Sacha Inchi haben einen Durchmesser von etwa 3-5 Zentimetern. Sie sind zunächst grün. Meist lässt man sie an der Pflanze trockenen, bevor man sie erntet. Dann haben sie sich dunkelbraun bis schwarz verfärbt. 2 Jahre nach der Pflanzung kann eine Sacha Inchi mehrere hundert Früchte tragen, die bis zu 500 Mandel-große Samen enthalten.

Und diese Samen haben es in sich. Sacha Inchi Samen enthalten sehr viele Proteine und ungesättigte Fettsäuren. Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sind für den menschlichen Organismus essentiell und wirken sich positiv auf Cholesterinspiegel, Blutdruck und damit längerfristig auch auf das Herz aus. Darüber hinaus sind Antioxidantien und Vitamine enthalten, die den Körper bei Stress unterstützen können und zu einem normal funktionieren Immunsystem beitragen können.

Superfood Sacha Inchi

Sacha Inchi Samen SuperfoodSacha Inchi Samen sind mild und nussig im Geschmack. Dank ihres Fettgehalts, sind sie auch für Vegetarier und Veganer ein interessanter Nährstofflieferant. Man kann die Samen einfach als Snack im Ganzen essen oder gehackt in Müsli oder als Topping für Suppen, Salate und Joghurtspeisen verwenden. Gemahlene Samen lassen sich auch gut beim Backen einsetzten. Auch Smothies können mit Sacha Inchi „aufgepeppt“ werden, zum Beispiel in Kombination mit Banane und Kokosmark.

Sacha Inchi wurde erst kürzlich von den EU-Behörden im Rahmen der sogenannten Novel Food Verordnung für den Vertrieb in der EU freigegeben. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis wir qualitativ hochwertige Sacha-Inchi Produkte auf dem Markt finden werden.

Weiterführende Links:
Sacha Inchi bei Wikipedia

Bildnachweise:
Foto1: © theevening – Fotolia.com
Foto2: © akeeris – Fotolia.com

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort