Superfoodsmoothies.de - Superfoods. Smoothies. Zutaten.
Service Hotline: 030 577028070

Kakao

Ripe cacao bean on the woodJeder weiß es, Schokolade macht irgendwie glücklich. Schokolade mit einem hohen Kakao-Gehalt macht sogar ganz besonders glücklich. Und Kakao kann sich positiv auf unser gesamtes körperliches Wohlbefinden ausüben. Um das genau zu erklären muss man etwas ausholen…

Der Kakao-Baum stammt ursprünglich aus dem Amazonasgebiet, ist heute aber auch in anderen tropischen Gebieten zu finden. Bei den Azteken galt der Baum als heilig, an anderer Stelle wurde Kakao sogar als „Speise der Götter“ gepriesen. Damit die Kakaofrüchte gut wachsen können, benötigt der Baum bei ausreichend Wärme und Feuchtigkeit auch Schatten. Dann können die Bäume bis zu 12 Meter hoch werden und sogar das ganze Jahr Früchte tragen. Die länglich-ovalen Kakaofrüchte sind meist gelb-rot bis violett gefärbt und können bis zu 1 kg schwer werden. Innerhalb der harten Schale liegen bis zu 50 Bohnen eingebettet in ein helles, süß schmeckendes Fruchtfleisch. Die Kakao-Bohnen werden meist erst fermentiert und getrocknet, bevor sie weiterverkauft werden. Hauptanbaugebiet hierfür ist mittlerweile Afrika. In alten Kulturen wurde Kakao als Heilmittel zum Beispiel bei Durchfall, Niereninfektionen und Erschöpfung verwendet, aber auch als Droge.

Superfood Kakao – bekannt als “Glücklichmacher”

Sieht man sich die Inhaltsstoffe der Kakao-Bohne genauer an, wird schnell klar warum. Kakao enthält neben Antioxidantien, Ballaststoffen und zahlreichen Mineralstoffen auch jede Menge ungesättigter Fettsäuren, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken können. Außerdem wurde mittlerweile der Stoff Resveratrol in Kakao-Bohnen entdeckt. Resveratrol gehört zu den Polyphenolen, einer Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, die sonst bisher nur in Rotwein, rotem Traubensaft und Erdnüssen (in der Erdnusshaut) entdeckt wurden. Polyphenole können in ihrem Effekt mit Vitaminen gleichgesetzt werden und sollen sich positiv auf den Körper auswirken.

Kakao kann dank seiner Inhaltsstoffe Theobromin, Koffein, Serotonin und Dopamin stimmungsaufhellende Wirkung haben und sehr anregend wirken – daher bitte in Maßen genießen. All diese Inhaltsstoffe sind generell nur in rohem Kakao enthalten. Durch die chemische Verarbeitung gehen viele der Stoffe verloren.

Kakao Pulver – nicht nur für die heiße Schokolade

Natürlich kann man das Fruchtfleisch der frischen Kakao-Frucht essen. Es ist mit seinem saftig-süßen Geschmack sogar sehr lecker und auch für Smoothies geeignet. Da man dieses jedoch eher selten hier bei uns in Europa erhält, sind die “klassischen” Darreichungsformen des Kakao, nämlich als Bohne, Stückchen, Pulver oder eben als Schokolade, nach wie vor die bekanntesten. In Desserts, Joghurtspeisen, Soßen oder Milchshakes lässt sich roher Kakao gut einbauen. Auch die Trinkschokolade darf nicht vergessen werden. Besonders lecker verfeinern kann man sie zum Beispiel mit Cayennepfeffer, Zimt und Muskat.

 

Kakaopulver hier online kaufen

 

Weiterführende Links:
Kakao bei Wikipedia

Bildnachweis:© efired – Fotolia.com

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort